Gefüllte Paprika á la BUSTIGER


Habt ihr schon gewusst, dass Mann oder Frau mit unseren BUSTIGER-Partner gut kochen und backen kann?  Übrigens, alle unsere hier genannten Partner, produzieren nicht nur erstklassige Ware im schönen Österreich, sondern gewähren für Gruppen jederzeit Einblick in deren Handeln, Arbeiten und Leben.

Heute stellen wir euch unsere gefüllten Paprika vor.

Man nehme:

Für die Paradeisersauce haben wir uns von einer guten Freundin verwöhnen lassen, daher müsst ihr diese selbst machen. Aber Paradeiser gibt es ebenfalls bei Rauers Ernte.

Dazu haben wir uns ein Glas kühlen Biers von Flecks Bier gegönnt.

Was brauchen wir noch?

  • Backofen (180 ° Umluft, vorgeheizt)
  • Feuerfeste Form
  • Messer
  • Schneidbrett
  • Schüssel für die Zutaten zum Vermischen
  • Kochlöffel zum Mischen und Füllen

Anleitung:

Zwiebel klein schneiden und anschwitzen

Das Faschierte mit dem gekochten Reis, den Gewürzen, dem Ei und den Zwiebel vermischen.

Die Paprika waschen, den Deckel abschneiden, mit der Masse füllen, den Deckel wieder aufsetzen und in eine feuerfeste Auflaufform stellen.

Die Paprikasauce darüber leeren und in den vorgeheizten Backofen bei 180 ° Umluft für rund 35-45 Minuten schieben. Der Aufenthalt im Backofen hängt von der Größe und Dicke der Paprika ab.

Anrichten (wer möchte kann noch Salzkartoffel dazu geben) - Servieren - kühles Bier dazu und MAHLZEIT!