Check your Life - Urlaub mit Mehrwert - Hotel Miraverde



Kennt ihr das? Man betritt einen Raum und hat das Gefühl ganz woanders zu sein, als man eigentlich ist? Das Team bustiger folgte nach einer harten Arbeitswoche freudestrahlend der freundlichen Einladung das Wochenende im 4-Sterne-Hotel Miraverde in Bad Hall zu verbringen. 

Und jetzt stehen wir wie angewurzelt in unserem Superior-Zimmer und haben das Gefühl soeben die Wohnung eines Freundes und nicht ein Hotelzimmer betreten zu haben. Gediegen und stilvoll liegt es vor uns. Ein Hotel, das kein hochmoderner Plattenbau, sondern ein Haus mit Charme und voller Erinnerungen ist. Von den damaligen Zeiten, als 1826 in Bad Hall die erste kleine Badeanstalt gegründet wurde, über die Entwicklung zum Weltkurort. Von heimlichen und unheimlichen Liebesbegegnungen in der 100 m2 und zweistöckigen Suite mit Sternenhimmel, von Menschen, die auf der Suche nach Erholung, Entspannung und Gesundheit sind. Und jetzt vom Team bustiger.

 

Franz studiert gerade die Karte mit der Speisenauswahl für das Abendessen. Gar nicht so einfach, gibt es ein 5-gängiges-Menü, wobei aus 2 Suppen und 3 Hauptspeisen gewählt werden darf. Dazu eine sehr gut sortierte Weinkarte. Hoffentlich entscheidet er sich noch heute, ich würde gerne meinen Aperitif bestellen. Das freundliche und zuvorkommende Personal hat Geduld. Übrigens, ich finde es sehr aufmerksam, dass neue Gäste höflich begrüßt werden, dann nach dem Namen gefragt und zum Tisch geführt werden. Endlich bin ich mal keine Zimmernummer sondern eine Dame mit Namen. 

Sehr appetitlich angerichtet kommt der, auf den Punkt gebratene Fisch zu mir. Nach der Auswahl werden in der Küche die jeweiligen Gerichte á la minute gekocht und auf wirklich heißen Tellern frisch serviert. Auf Wunsch wird selbstverständlich Rücksicht auf diverse Sonderwünsche und Unverträglichkeiten genommen.

Nach dem Gaumenschmaus steht einem gemütlichen Ausklang an der Hotelbar nichts im Wege. Und das bustiger-Team verabschiedet den Tag mit frisch gemixten Cocktails. 

Wie in den berühmten Morpheus Armen haben wir geschlafen und ich bin, beim ersten Augenaufschlag, über den weit fortgeschrittenen Tag mehr wie verwundert. Bin ich von uns gar nicht gewöhnt. Stress haben wir dennoch keinen, Frühstück gibt es täglich bis 12.00. 

Normalerweise ist das Team bustiger in rasanter Zeit vom Frühstücksbüffet wieder weg, diesmal haben wir uns wirklich Zeit genommen. Es gibt soviel zu kosten. Entzückend finde ich den kleinen, hausgemachten Gugelhupf in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Dazu ein Blick ins Gäste-Journal, das über Wetter, Tagesangebote und Abendessen informiert. 

Die Möglichkeit der Tagesgestaltung ist vielfältiger als die Speisekarte. Entspannung und Erholung im hauseigenen Wellnessbereich? Neben den diversen Angeboten können noch unendlich viele Beauty-, Wellness- bis hin zu mehrtägigen Gesundheitsangeboten gebucht werden. Für ganz fleißige Menschen stehen drei Seminarräume zur Verfügung.

Die Therme Mediterrana liegt rund 5 Gehminuten entfernt. Bei allen Zimmerkategorien ist der Eintrittspreis gleich inkludiert. Genießt volle Entspannung und wahre Erholung auf allen Ecken und Enden.

Für Ausflügler, wie das Team bustiger, gibt es im Umkreis Kultur- und Naturangebote. In wenigen Kilometern ist man u.a. beim Stift Kremsmünster, im Wildpark Cumberland, am wunderschönen Gleinkersee, im Almtal, in Linz, bei der Schmalspurbahn oder dem berühmten Adventmarkt in Steyr. 

Wer nicht in die Ferne schweifen möchte, bleibt einfach rund um das Hotel im 35 ha großen Kurpark, mit an die 40 KM Wanderwege, ruhigen Rückziehorten, einem Bienenlehrpfad und vielen Wildtieren.

Die Wanderkarte gibt es an der Rezeption, ebenso wie eine Mappe mit Vorschlägen für Radtouren. Wer das Team bustiger näher kennt, weiß, dass wir Kondition mit "Aircondition" umschreiben, daher haben wir von den Radtouren Abstand genommen. Verlockend ist das kostenlose Verleih-Angebot von Walkingstöcken und den komischen grünen Dingern, mit denen man heute in den Händen schwingend durch die Natur schlenkert. Ihr wisst schon, was ich meine. Nachdem das Team bustiger fast immer in einer Hand die Fotokamera schleppt, habe ich das freundliche Angebot für die Smovey-Ringe abgelehnt. 

Für Kulturinteressierte gibt es fast täglich ein öffentliches Programm der Stadt Bad Hall, entweder im Kurpark oder im, nur wenige Gehminuten vom Hotel, entfernten Gästezentrum. Überhaupt bietet das Hotel in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverein eine Menge an Ausflügen und Angeboten an - das Wochenprogramm liegt an der Rezeption.

Hinter dem Gästezentrum erstreckt sich das kleine Zentrum von Bad Hall mit einladenden Geschäften und einigen Konditoreien. Darüber dürfen wir am Abend nicht sprechen, denn heute ist gerade eine Fastengruppe angekommen. Da können wir doch nicht von Süßigkeiten schwärmen. Wer nicht soweit gehen und sich dennoch eine süße Belohnung gönnen möchte, kann jeden Tag am Nachmittag im Hotel am abwechselnden Kuchenbüffet zuschlagen. 

Das Hotel ist ganzjährig geöffnet, so kann schon mal Yoga im winterlichen Kurpark betrieben werden. Es gibt nun neu einen Yolates-Weg im Kurpark. Mich unsportliches Wesen, erinnert es an Joghurt. Sorry, aber alle sportlichen Leser wissen hier sicher Bescheid, was ich meine.

Es gäbe noch soviel zu erkunden, auszutesten und zu genießen. Mehr Infos über die verschiedenen Packages für das Kuschelwochenende zu zweit, das Seminar für die Firma, die Gesundheitswochen für sich selbst, die Linderung von Augenproblemen dank der angebotenen Kur, die Sportwochen, Trainingslager und noch mehr stehen auf der Homepage des Hotels.

Leider geht unsere Zeit zu Ende. Das Abendessen ist genossen, die Cocktailgläser sind leer, die letzte Nacht bricht an. Schade, irgendwie haben wir das Gefühl Freunde wieder verlassen zu müssen. Morgen geht es in weniger als 2 Stunden zurück nach Wien.

Bucht rasch euren Urlaub, euer Seminar, eure Gesundheitswochen im Hotel Miraverde und wählt aus verschiedenen Zimmerkategorien nach Vorlieben und Budget. Wir wünschen einen wunderschönen Aufenthalt, egal ob eine Nacht oder gleich ein paar Wochen. 

Und nun gute Nacht.

 

Kontaktdaten:

bustiger-Partner:  Gesundheitshotel Miraverde

Ansprechperson:   Frau Sarah Bauböck

Adresse:                  Parkstraße 4, 4540 Bad Hall

Telefonnummer:    07258/799 66 01

Mailadresse:           hoteldirektion.miraverde@eurothermen.at 

 

Weitere interessante Infos zu unserem Partner:

Parkmöglichkeiten/Infos zur Zufahrt

Busparkplatz: ja bei der Therme, rd. 5 Gehminuten, kostenlos

PKW-Parkplatz: ja, kostenlos, im Freien und zwei Tiefgaragen

Behinderten-Parkplatz: ja, mehrere

Führungshinweise/Öffnungszeiten/Diverse Infos für Gruppenreisen

Empfohlene Aufenthaltszeit: ab einer Kaffeepause

Öffnungszeiten: ganzjährig, Rezeption 24 Stunden besetzt

Gastronomie: ja

Ausflugsplanung: ja

Eigene Packages: ja

Fremdsprachen: ja

Voucher: nein

Schlechtwetter-Programm: ja

Card-Ermäßigung: nein

Barrierefreiheit/Info zu WC-Anlagen/Wickeltisch

Stufen: ja

Lift: ja

Barrierefrei: ja

Behinderten-WC: ja

WC-Erreichbarkeit: ebenerdig

Wickelraum/Wickeltisch: nein

Angebote für Personen mit besonderen Bedürfnissen: nein

Veranstaltungen

Eigene Veranstaltungen: ja

Hochzeitslocation: ja

Seminareinrichtung: ja

Raumanmietung für z.B. Geburtstage, Feiern: nein

Schul- und Familienausflug, Kindergeburtstage

Eigene Schulführungen, -programme: nein

Familienausflug: ja

Kindergeburtstagsangebote: nein

Kinderquiz: nein

Kinderspielplatz: im Kurpark

Weitere Infos

Hunde: ja

Fotoerlaubnis: nein

Einkaufsmöglichkeit: nein

Online-Shop: nein

Filialen/Vertriebsstellen: nein

Anfertigung von Give-aways mit eigenem Logo: nein

 
Mit freundlicher Fotogenehmigung von unserem bustiger-Partner. Wir bedanken uns herzlich für die Einladung das Wochenende im Hotel Miraverde verbringen zu dürfen. Text: Renate Stigler nach Angaben des Partners gemischt mit eigenen Eindrücken, Fotos: das Foto mit der Sonnenliege sowie Yoga im Schnee wurden uns zur Verfügung gestellt. Restliche Fotos- lichtkroko, www.lichtkroko.eu