Die Perle des Gurktals - Schloss Albeck

Restaurant - Shop - Ausstellungen - Konzerte - Kabarett - Theater - Kärntens größter Holzskulpturenpark

"Vor 30 Jahren, nach dem frühen Tod meines Mannes erwarb ich mit Kredit das total desolate, dem Bistum Gurk gehörige Ensemble Schloß Albeck, restaurierte es und erfüllte die denkmalgeschützte Bausubstanz mit kulturellem und gewerblichem Leben. Ich war damals Professorin an der Bundeshandelsakademie Feldkirchen und hatte drei Kinder im Alter von 3, 6 und 12 Jahren.

Meine Vision war es, in einem weltoffenen, vom Bekenntnis zum abendländischen Humanismus geprägten Klima und einer familiären, unbürokratischen Atmosphäre eine Plattform zu schaffen, in der sich Künstler - besonders auch junge - dem Publikum präsentieren und mit diesem in Dialog treten können. Auch der regionale Aspekt, im exponierten, wirtschaftlich schwachen Gurktal einen qualitätsvollen kulturellen Akzent zu setzen und dadurch den Kulturtourismus zu fördern, war Motivation. Ich begann mit Konzerten, Ausstellungen und einem Gastronomiebetrieb. Sukzessive entwickelten sich das Schloßtheater, Chanson- und Kabarettveranstaltungen, ein großer Geschenksshop und der Skulpturenpark", erzählt Frau Dr. Sickl. Trotz ihrer großartigen Leistungen klingt kein bisschen Überheblichkeit in ihrer Stimme. Sie erzählt, als wäre ihre unglaubliche Energie, im kulturellen Raum etwas zu bewirken, selbstverständlich.

Nun gut, ganz ehrlich? Das bustiger-Team steht auf einer Anhöhe mit herrlichem Blick ins Gurktal und zieht die Augenbrauen hoch. Schloß Albeck? Also ein wahres Märchenschloß aus meinen kühnsten Kinderträumen kann ich hier nicht erkennen. Keine kitschigen Türmchen. Kein Prinz auf einem weißen Pferd.

Das große Gebäude im Bild ist der heutige theaterstadl, in welchem es im Frühling und im Sommer Profiproduktionen von Komödien, aber auch Kabarettabende mit bekannten Darstellern, wie etwa mit Otto Schenk, gibt. Konzerte, Dia-Vorträge, Lesungen, Workshops, Gesundheitsseminare uvm. runden das Angebot ab.

Widmen wir unsere Aufmerksamkeit dem rechten, fast unscheinbaren Gebäude. Das ist Schloss Albeck. Schauen wir gemeinsam hinter die schweren Holztüren, welche von über 30 Jahren Kulturgeschichte an diesem faszinierenden Ort zu berichten wissen.

Die Leidenschaft und Begeisterung für Kunst und Kultur, welche Frau Dr. Sickl, die Schlossherrin und überaus bewundernswerte Frau, ausstrahlt, zieht uns sofort in Bann.

Es war ein mutiger Entschluss, das absolut desolate Anwesen zu kaufen und sich trotz der schweren Schicksalsschläge ein solches Lebensziel zum Allgemeinwohl zu setzen.

Bei der Renovierung der denkmalgeschützten Bausubstanz hat Frau Dr. Sickl mit ihren Kindern selbst Hand angelegt. Ehrfurchtsvoll schreiten wir über den knorrigen Holzboden und lustwandeln durch die taqeslichtdurchfluteten Räume, in denen sich heute erlesene Geschenkartikel zum Kauf anbieten. Nach Lust und Laune kann gustiert und geshoppt werden. Natürlich hat das bustiger-Team auch gleich die Möglichkeit genutzt und ein paar
Kleinigkeiten als Erinnerung erstanden.

Besonders stolz ist die sympathische und vor allem bodenständige Schlossherrin auf den kleinen, aber sehr feinen Konzertsaal mit einer traumhaften Akustik. Ich kann es kaum glauben: Seit 30 Jahren gibt es hier jeden Sonntag von Mitte März bis Anfang Jänner zwei unterschiedliche Konzerte, jeweils um 11 und 15 Uhr. Junge professionelle Musiker, aber auch etablierte Künstler haben hier ein Zuhause gefunden. Für Gruppen können jederzeit auf Vorbestellung Konzerte arrangiert werden.

Wegen der außergewöhnlich guten Akustik ist der Konzertsaal bei Chören für Fortbildungskurse beliebt. Übrigens als Quartiergeber stehen unsere bustiger-Partner der Turracherhof (rd. 20 km) und das JUFA Knappenberg (rd. 60 km) gerne zur Verfügung.

Weiters werden im Konzertsaal in monatlichem Wechsel Bilderausstelluhngen zeitgenössischer Künstler durchgeführt. Hin und wieder gibt es auch Fotoausstellungen - vielleicht eines Tages sogar von lichtkroko - bleibt dran.

In diesem wunderschönen hellen Raum, in welchem bis zu 80 Personen Platz finden, kann auch standesamtlich geheiratet werden.

Auch für Seminare und Workshops ist dieser Raum bestens geeignet: für 20 Personen an Tischen und Sesseln, für 50 Personen in Sitzreihen.

Apropos Workshops. Vor dem Schloß gibt es den größten Holzskulpturenpark Kärntens. Hier könnt ihr Yoga- und Meditationskurse praktizieren oder mit den Kindern verstecken spielen. Natürlich musste es unser Samir gleich testen.

Nachdem er eine Zeitlang nicht auffindbar war, auch am Kinderspielplatz war er nicht anzutreffen, haben wir uns ins gemütliche Restaurant zurückgezogen.

Verschiedene Räumlichkeiten stehen zur Verfügung.

Im Sommer komplettiert eine große Terrasse mit Blick ins Grüne das Angebot. Kaum haben wir Platz genommen, war Samir auch schon wieder da.

Habt ihr ihn schon entdeckt? Speisekarten lesen kann unser Maskottchen Samir sehr gut, das haben wir schon in der Tierwelt Herberstein gesehen.

Besonders stolz ist die Hausherrin auf ihr Küchenteam, die regional, frisch und hausgemacht perfekte Speisen liebevoll auf die Teller zaubern. Das hier sind übrigens Kärntner Kasnudeln, eine typische Kärntner Spezialität. Selbstverständlich finden sich vegetarische Gerichte auf der Speisekarte, vegan gibt es auf Anfrage.

Während des Albecker Theaterfrühlings und des Albecker Sommertheaters gibt es das beliebte Theaterdinner. Bitte erkundigt euch nach Angeboten und Möglichkeiten. Für Gruppen wird gegen Vorbestellung wunschgemäß aufgekocht. Das Team von bustiger wischt sich das letzte Krümel aus den Mundwinkel, wir haben wirklich phantastisch in einem stilvollen Ambiente gespeist.

Aufmerksamen Lesern und treuen bustiger-Kunden, die Angebote von unseren Partnern wahrnehmen, wird das folgende Foto in Erinnerung geblieben sein.

Die Paradiesblumen des Garten Eden von Makis Warlamis, welche im DAS Kunstmuseum Waldviertel hängen, dürfen teilweise auf Reise gehen und die Herzen der Besucher der Jahresausstellung 2018 auf Schloß Albeck erfreuen.

Seid ihr schon überrascht, welche Geheimnisse die Perle des Gurktals, das Schloß Albeck zu bieten hat?

Vom Theater, erstklassigen Restaurant, das übrigens für Familienfeiern aller Art, Firmenveranstaltungen, Weihnachtsfeiern, Gruppenausflügen jederzeit auch exklusiv gebucht werden kann, über Konzerte, den wunderschönen Geschenkeshop, wechselnden Ausstellungen bis zu diversen Workshops haben wir schon gesprochen. Über die Hochzeitslocation im Konzertsaal und im Skulpturenpark habe ich erzählt. Und dennoch habe ich euch einiges verschwiegen. Schauen wir weiter.

Besonders gerne wird das ganze Areal für Fotoshootings genutzt. Egal ob Mode oder Porträtshooting. Für lässige kleine Stofftiger, die die Sonnenstrahlen genießen und für die Produktpräsentation, wie Autos oder Mode. In der Nacht ein herrlicher Platz für Sternenfotografie. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Gerne können wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern auf Anfrage Fotoworkshops für Gruppen organisieren. Anschließend bietet sich eine Fotoausstellung an.

Weiters gibt es rund um das Schloß einen Rundwanderweg für alle, die in einer absoluten Traumlage und in guter Luft etwas für die Bewegung tun möchten. Danach lohnt sich ein Einkehrschwung im Restaurant - bitte schaut aber nach den Öffnungszeiten auf der Homepage.

Egal welche Idee auch im Kopf spukt, nehmt mit Frau Dr. Sickl Kontakt auf. Sie ist wirklich ausgesprochen nett, weltoffen und lebt nach der guten alten "Handschlagqualität". Oder schaut während der Saison und den Öffnungszeiten vorbei - übrigens es wird die Kärntencard akzeptiert.

Das Team von bustiger hat noch etwas Zeit, ehe wir zum nächsten bustiger-Partner aufbrechen. Liebe Leser, ihr habt aber nichts dagegen, wenn wir uns nun verabschieden, denn ein Geheimnis haben wir bist jetzt noch nicht verraten.

Der Weinkeller! Im 300 Jahre alten Gemäuer des Schloßkellers laden österreichische Weinspezialitäten zu einer Degustation ein. Eß- und Trinkkultur vom Feinsten....

Weitere interessante Infos zu unserem Partner:

Busparkplatz: ja, kostenfrei

Stufen: ja

Barrierefrei: bedingt der theaterstadl sowie der Restaurantbereich

Behinderten-WC: nein (WC-Anlage im Keller)

Wickelraum: ja

Hunde: ja, herzlich willkommen

Gastronomie: ja, Essen von bustiger getestet - ausgezeichnet. Auf Wunsch auch vegetarisch und vegan.

Einkaufsmöglichkeit: ja

Ausflugsplanung: ja

Empfohlene Aufenthaltszeit: ab 1 Stunde

Eigene Schulprogramme: nein

Hochzeitslocation: ja, im Schloß und eigenes Zelt für den Gartenbereich bis zu 150 Personen

Seminarlocation: ja

Kinderspielplatz: ja

Eigene Veranstaltungen: ja, siehe Homepage

Fremdsprachen: Ägyptisch, Englisch, Italienisch

Voucher: ja

Kontaktdaten:

BUSTIGER-Partner: Schloß Albeck

Ansprechperson:   Frau Dr. Elisabeth Sickl

Adresse:                  Schlossweg 5, 9571 Sirnitz

Telefonnummer:    04279/303

Webseite:                 www.schloss-albeck.at

Mailadresse:           info@schloss-albeck.at

Mit freundlicher Fotogenehmigung von unserem bustiger-Partner. Bezahlte Werbeeinschaltung. Text: Renate Stigler nach Angaben des Partners, Fotos: lichtkroko, www.lichtkroko.eu