Sehen, Erleben, Begreifen - Unterwasserreich Schrems

Luca ist aus dem Wasser gekommen und wartet gespannt auf die erste Schau-Fütterung des Tages.

Der Herr des Hauses lässt sich noch bitten. Doch schon bald kommt auch Laszlo, noch sichtlich verschlafen, aus seinem Bau gekrochen. Ich sehe zum ersten Mal einen trockenen Fischotter, der richtig kuschelig aussieht, jedoch ein Raubtier mit extrem scharfen Zähnen ist.

Fischotter haben ein tolles Leben, essen und schlafen. Dazwischen ein wenig spielen und schwimmen. Sowie auch Laszlo und Luca, die beiden Fischotter im Unterwasserreich. Einst vor dem Tod gerettet und von Hand aufgezogen, sind sie mittlerweile zur größten Attraktion im Unterwasserreich Schrems geworden. Kinderstube werden die beiden in ihrem Otterbau, dessen Innenleben in der Ausstellung detailgetreu gezeigt wird, keine anlegen müssen. Wenn Otter in Gemeinschaft aufwachsen, fühlen sie sich wie Geschwister und nicht wie ein Liebespaar.

Für Kinder ist das Unterwasserreich ein wahres Paradies. Gibt es soviel zu entdecken - aufregende Floßfahrten,

spannende Tierabenteuer

und Durchblicke durch das Mikroskop im Experimentierbereich.

Für Schulklassen gibt es abwechslungsreiche Themenführungen ebenso wie für Erwachsene, die sich gerne auf die Spur der Irrlichter und Moorgeister begeben. In den Sommerferien laden Kinder-Sommerprogramme zu spannenden Ausflügen in den Mikrokosmos ein, werden Blicke hinter die Kulissen geworfen oder mehr vom Moor gelernt.

Für Kindergeburtstage stehen je nach Interesse unterschiedliche Programme zur Verfügung.

Anschließend an das Unterwasserreich beginnt die Schremser Hochmoorlandschaft, in welcher es typische Pflanzen und Tiere für Moorgebiete zu entdecken gibt. Drei Wanderwege unterschiedlicher Länge führen rund um das Unterwasserreich. Von der Himmelsleiter kann nach dem Himmel gegriffen werden, während das Moor einem zu Füßen liegt.

Abwechselnde Jahresausstellungen, wie heuer die Keramik-Ausstellung "Kunst-Strömung" von Mag. Art Myriam Urtz unterstreichen die Vielfältigkeit des Angebotes.

In der wetterfesten Ausstellung gibt es Einblicke in den Mikrokosmos, die Nahrungspyramide der Otter, die Welt der heimischen Fische und es darf ein Fischotterfell ertastet werden.

Der Wassergarten zeigt unterschiedliche Feuchtbiotope des Waldviertels mit typischen Pflanzen und Tieren. Vielleicht findet ihr den seltenen Moorfrosch.

Bei einer interessanten Führung erfährt man Wissenswertes über die Verwendung von z.B. Schachtelhalmröhricht, der als Zinnkraut bekannt ist und begibt sich auf die Spur der fast unscheinbaren, aber wunderschönen fleischfressenden Pflanze, dem Sonnentau.

Erholung bietet das Café mit Terrasse und Spielplatz, welches übrigens während den Öffnungszeiten kostenlos begehbar ist. Die Preise sind moderat und die herrlichen Natursäfte ein Traum. Für Bierliebhaber gibt es das regionale Schremser Bier. Im Souvenirladen gibt es regionale Produkte und nette Erinnerungsstücke, wie die Plüschotter.

Für Projektwochen ist das Unterwasserreich ein idealer Ort, in der Nähe gibt es das Feriendorf Loimanns und das Hoteldorf Königsleiten in Litschau.

Für Romantiker empfiehlt sich ein Aufenthalt in der Baumhauselodge. Wer gerne über die Grenzen schaut, ist im Partner-Hotel Hotel Perslak herzlich willkommen.

Erwachsenen-Gruppen erfreuen sich an Halbtages- oder Tagesprogrammen im und um das Unterwasserreich. Für einen spannenden Tagesausflug bieten sich tolle Kombination mit Partnern im Waldviertel an. Wie z.B. der Gerichtsverhandlung auf Schloss Greillenstein, der Flugshow auf der Rosenburg, dem Kuschelfaktor bei Wirtex, dem Kunstinteresse im Das Kunstmuseum Waldviertel, wo das Begreifen der Bilder im wahrsten Sinne des Wortes erwünscht ist.

Ich schaue auf die Uhr, die Zeit ist viel zu schnell vergangen, doch wir fahren mit unserer Gruppe weiter.

Tschüss Laszlo, lass mir Luca schön grüßen, jedoch müssen wir Menschen jetzt weiter. Sei nicht traurig, wir kommen euch sicher wieder besuchen. Hier im hohen Norden, im Waldviertel, im Unterwasserreich Schrems, wo es noch soviel zu entdecken gibt.

Kontaktdaten:

BUSTIGER-Partner: Unterwasserreich Schrems

Ansprechperson:      Frau Christiane Mader

Adresse:                    Moorbadstraße 4, 3943 Schrems

Telefonnummer:      02853/76 334

Mailadresse:            info@unterwasserreich.at 

Weitere interessante Infos zu unserem Partner:

Busparkplatz: ja, kostenlos

Stufen: nein

Barrierefrei: ja

Behinderten-WC: ja

Wickelraum: ja

Hunde: nein

Gastronomie: kleine Snacks und Getränke

Einkaufsmöglichkeit: Souvenirladen

Ausflugsplanung: ja, beachtet die div. Packages

Empfohlene Aufenthaltszeit: ab 2 Stunden

Eigene Schulprogramme: ja, Ferienprogramm

Hochzeitslocation: ja

Seminarlocation: ja

Kinderspielplatz: ja

Eigene Veranstaltungen: ja

Fremdsprachen: Englisch, Tschechisch

Voucher: ja

Schlechtwetter-Programm: ja

Card-Ermäßigungen: NÖ-Card, Bellafloracard, und andere, Infos auf der Homepage

Mit freundlicher Fotogenehmigung von unserem bustiger-Partner. Danke an die Kinder der Mitarbeiter, welche sich als Models zur Verfügung gestellt haben. Danke an meine zwei Kundinnen, die ebenfalls die Erlaubnis zur Veröffentlichung gegeben haben. Bezahlte Werbeeinschaltung. Text: Renate Stigler nach Angaben des Partners, Fotos: lichtkroko, www.lichtkroko.eu