Im Reich der Sonnenschweine - Biohof Labonca


Heuer ist im chinesischen Horoskop das Jahr des Schweins. Ein Schwein bringt Glück, Reichtum und Zufriedenheit mit. "Genieße das Leben und all die schönen Seiten, die es zu bieten hat!", könnte ein weiteres Motto lauten, denn das Schwein ist ein wahrer Genießer.

Aber wieso gehen wir dann mit Schweinen so brutal um? Ihr wisst schon, was ich meine, die Zeit der Tiere, ehe sie als Wiener Schnitzel oder Schweinsbraten am Teller landen!

Dass es auch anders geht, beweist das Ehepaar Hackl in Burgau in der Oststeiermark. Hier dürfen rund 500 Schweine, eine Rassenkreuzung aus Duroc und Schwäbisch-Hällisch, ihre Grundbedürfnisse ausleben, ganzjährig in freier Natur galoppieren, Nester bauen, Weiden abfressen, im Familienverband leben und den Boden durchwühlen.

Vom LaboncaZentrum am Hauptplatz lädt der ebene und kinderwagentaugliche Biohof Labonca-Rundweg (Wanderkarte gratis im Geschäft) zum Besuch der Sonnenschweine ein. Für Gruppen gibt es auf Anfrage und für Einzelgäste zu bestimmten Zeiten begleitete Führungen direkt zu den Tieren. Und glaubt mir, die sind so etwas von neugierig, aufgeweckt und freundlich. Richtig zum Knuddeln.

Im Matsch suhlen steht bei den Schweinen an der Tagesordnung. Habt ihr gewusst, dass Schweine sich in der kalten Jahreszeit im Freien sauwohl fühlen, aber bei Temperaturen über 15 Grad unruhig werden? Schweine können nicht schwitzen, daher sind kühle Suhlen lebensnotwendig. Vielleicht sollte ich mich auch mal in eine Suhle werfen, denn ich bin wie ein Schwein - ich liebe die kühle Jahreszeit und leide im Hochsommer extrem.

Diese Tierhaltung wirkt sich maßgeblich positiv auf die Qualität des Fleisches aus. Die Tiere zeichnen sich durch die Robustheit und einem hohen Anteil an intramuskulärem Fett, welches dem Fleisch eine zarte und gleichmäßige Marmorierung verleiht, aus.

Und somit wären wir schon beim leidigen Thema der Schlachthof. Doch auch hier ist Herr Hackl, und nicht umsonst hat er sogar Auszeichnungen von bekennenden Tierschutzorganisationen, ein Vorreiter auf seinem Gebiet: Der Weideschlachthof, der einzige in Österreich, sorgt für eine angstfreie und tierschutzkonforme Schlachtung. Einige Tage vor der Schlachtung leben die Tiere direkt neben dem Schlachthof, schlafen, fressen und vergnügen sich auf 8.000 m2. Direkt neben der Halle.

Und so schauen dann fertige Köstlichkeiten aus. Nach einer Führung zu den Schweinen erfreut sich der Besucher einer Verkostungsplatte mit ausgewählten Leckereien. Keine Angst, für Vegetarier gibt es gegen Vorbestellung Käseplatten. Freitag und Samstag wird im Hofladen warm aufgekocht.

Labonca ist sicher, transparent und ehrlich. Kein Funken Überheblichkeit schwingt in den Worten von Herrn Hackl, wenn er von seinen weltweiten Erfolgen, seinen Auftritten im TV, seinen Auszeichnungen, den Artikeln über ihn in diversen Fachzeitschriften und demnächst der Möglichkeit mit Starkochs aufzutreten, erzählt. Für ihn steht das Wohl der Schweine an erster Stelle. Er hat nichts zu verstecken, gibt auf alle Fragen eine ehrliche Antwort und erklärt sachlich und kompetent die Unterschiede zwischen Mast- und Biohaltung sowie dem Leben seiner Sonnenschweine.

Mehr über seine Visionen, seine Erfolge und seine Gedanken könnt ihr im Buch: "Dürfen Schweine glücklich sein?", nachlesen. Sein Ziel ist u.a. die Bewusstseinsbildung, dass Fleisch nicht auf Bäumen wächst, sodann gepflückt wird und abgepackt ins Supermarktregal kommt.

Neben Frischfleisch bietet der Hofladen in Burgau auch feinste Wurstwaren und vorgekochte Speisen, die der Hausfrau die Arbeit erleichtern. Immerhin kann ein Schwein von der Schnauze bis zum Schwanz verarbeitet werden.

Ab einem Einkaufswert von EUR 90,00 wird mittels ausgeklügelter Zustellgarantie der österreichischen Post binnen 24 Stunden in wiederverwertbaren Frische-Boxen gratis in ganz Österreich zugestellt. Mehr Infos dazu findet ihr im Online-Shop.

Gewerbebetriebe aus dem Bereich der Hotellerie und Gastwirtschaft haben die Möglichkeit sich dem attraktiven "nose to tail"-Konzept anzuschließen. Und ein besonders attraktives Angebot ist der sogenannte Labonca-Genuss-Schein. Wo sonst gibt es 5,2 % Zinsen p.a.?

Es gäbe noch soviel von Labonca, einem Betrieb, der Sicher-Ehrlich-Transparent arbeitet, zu erzählen. Aber ich denke, jetzt ist es besser, ihr plant euren Besuch sofort und überzeugt euch, dass die Sonnenschweine ein absolut Schwein-würdiges Leben auf ihren über 250.000 m2 Flächen führen.

Kontaktdaten:

BUSTIGER-Partner: Labonca Biohof GmbH

Ansprechperson:      Frau Andrea Spulak

Adresse:                     Hauptplatz 6, 8291 Burgau

Telefonnummer:      +43 (0) 676 9790089

Mailadresse:             andrea.spulak@labonca.at 

Weitere wichtige Hinweise zu unserem BUSTIGER-Partner:

Parkmöglichkeiten/Infos zur Zufahrt

Busparkplatz: ja, kostenfrei

Zufahrtshinweise: Ein- und Ausstieg direkt vor dem Lokal am Hauptplatz möglich, Zufahrt zu den Schweinen kann, je nach Wetterlage, für 3-Achser-Busse etwas eng werden - bei Bedarf fährt gerne jemand mit euch vorab die Strecke anschauen.

PKW-Parkplatz: ja, kostenfrei

Behinderten-Parkplatz: ja, kostenfrei

E-Tankstelle: nein

Führungen/Öffnungszeiten/Diverse Infos für Gruppenreisen

Empfohlene Aufenthaltszeit: ab 1 ½ Stunden

Öffnungszeiten: März - Ende Oktober, jeden Fr. und Sa. um 13.00 gibt es eine Privatführung für Einzelgäste mit Verkostung. Gruppen jederzeit auf Anfrage.

Gastronomie: ja, Freitag und Samstag warme Küche, sonst div. Schmankerl und Getränke, im Ort aber zwei Gasthäuser, die gerne Gruppen bewirten

Ausflugsplanung: ja

Eigene Packages: ja

Fremdsprachen: nein

Voucher: ja

Schlechtwetter-Programm: ja im Lokal, eher nein bei den Schweinen

Führungen ab Personenanzahl: 15 Personen

Barrierefreiheit/Info zu WC-Anlagen/Wickeltisch

Stufen: nein

Lift: nein

Barrierefrei: ja

Behinderten-WC: ja

WC-Erreichbarkeit: ebenerdig

Wickelraum/Wickeltisch: ja

Angebote für Personen mit besonderen Bedürfnissen: nein

Veranstaltungen

Eigene Veranstaltungen: ja

Hochzeitslocation: nein

Seminareinrichtung: nein

Raumanmietung für z.B. Geburtstage, Feiern: nein

Schul- und Familienausflug, Kindergeburtstage

Eigene Schulführungen, -programme: ja

Familienausflug: ja

Kindergeburtstagsangebote: nein

Kinderquiz: nein

Kinderspielplatz: ja

Schule am Bauernhof: nein

Weitere Infos

Hunde: ja

Fotoerlaubnis: ja mit Stativ und Blitz

Card-Ermäßigung: ja

W-Lan: ja

Einkaufsmöglichkeit: ja

Online-Shop: ja

Filialen/Vertriebsstellen: ja

Anfertigung von Give-aways mit fremdem Logo (für Hochzeiten, Firmenevents, Goodies): ja

Mit freundlicher Fotogenehmigung von unserem BUSTIGER-Partner. Bezahlte Werbeeinschaltung. Text: Renate Stigler nach Angaben des Partners gemischt mit eigenen Eindrücken, Fotos: lichtkroko, www.lichtkroko.eu, Fotos von der Verkostungsplatte und vom Schweinsbraten wurden uns zur Verfügung gestellt