"Der Herr vom Amt" - Theater in der Kellergasse

Eine kulturhistorische Besonderheit prägt seit etwa 250 Jahren das Landschaftsbild im Weinviertel. Die, heute unter Denkmalschutz stehenden Presshäuser waren früher Lagerstätten von Wein.

In den Kellergassen findet man häufig kleine Heurige und Weinstuben. Viele Kellergassen erwachen im Rahmen von Weinfesten, Kellergassenführungen oder Veranstaltungen zum Leben.

Die Kellergassen Compagnie spielt seit 2012 unter der künstlerischen Leitung von Luzia Nistler qualitätsvolle Komödien, wobei die Kellergassen am Wagram Kulisse und inhaltlicher Mittelpunkt für unterhaltsame Theaterproduktionen sind. Das Team der Kellergassen Compagnie besteht aus heimatverbundenen Profis, deren Namen für ihre Aufgaben stehen.

Die Geselligkeit, guter Wein und Gespräche lieben nicht nur echte Weinviertler.

Der Verein "Kellergassen Compagnie" hat sich zum Ziel gesetzt, mit lustigen und unvergesslichen Theateraufführungen, wobei die Kellergasse selbst die Kulisse ist, den Besuchern einen unbeschwerten Abend zu ermöglichen. 2019 wird in der Kellergasse Königsbrunn am Wagram die Verwechslungskomödie "Der Herr vom Amt" gespielt!

Am Bromberg reiht sich, tief in den Löss des Wagrams eingeschnitten, in der zweizeiligen Königsbrunner Kellergasse Presshaus an Presshaus. In Theaterzeiten bieten Weinbauern deren Köstlichkeiten bereits ab rund drei Stunden vor Aufführungsbeginn an. So wird die Vorfreude auf einen abwechslungsreichen, von Lachsalven geschüttelten Abend, kulinarisch eingeläutet.

Hier wird noch auf bodenständige Hausmannskost wert gelegt. Fleißige Helferleins kochen, backen und belegen die berühmte Brettljause, die ein Streifzug durch die heimische, kulinarische Vielfalt ist und man probiert haben muss.

Übrigens, die Legende berichtet von einem König, der an der Stelle der heutigen Kellergasse Königsbrunn einst rastete, um seinen Durst an einer Quelle zu löschen. Dies soll um das Jahr 1000 nach Christus passiert sein. Da der Name des Königs nicht überliefert wurde, entstand eben die Ortschaft Königsbrunn. Der König wusste schon damals, wo es besonders schön, erholsam und bekömmlich ist. Daher liegt es wohl auf der Hand, dass heuer hier Theater gespielt wird.

Also auf was wartet ihr noch? Begeistert die Herren, die Freunde, die Verwandten für einen unvergesslichen, lustigen und abwechslungsreichen Abend im Weinviertel. Aber lasst euch vom Team BUSTIGER sagen: bucht jetzt sofort eure Karten, denn die 10 geplanten Vorstellungen bieten jeweils nur Platz für 300 begeisterte Zuschauer. Klein, fein und überaus bemüht ist das Kellergassentheater, das bei Schlechtwetter in ein nahes, wetterunabhängiges Ausweichquartier verlegt wird. Somit gibt es keine Zweifel - das Wetter sorgt für keinen Abbruch der ausgelassen guten Stimmung, die die Lössgräben durchzieht. Wir waren 2018 bereits dabei und es war ein wahrhaft umwerfend schöner Abend! Richtige Urlaubsstunden inmitten des stressigen Alltags.

Und auch den neugierigen Nachbarn nehmt ihr gleich mit! Übrigens die bisherigen Fotos sind von unserer BUSTIGER-Fotografin lichtkroko - einerseits die heurige Kulisse in Königsbrunn, andererseits Szenenfotos aus 2018.

Durch ein ausgefeiltes Parkleitsystem ist eine Anreise mit dem PKW kein Problem. Bequemer geht es natürlich mit Reisebussen - fragt den Busunternehmer eures Vertrauens. Für Mehrtagesfahrten empfiehlt sich z.B. ein Quartier in Wien, liegt Königsbrunn gerade mal knapp 45 Minuten Buszeit entfernt.

Der "Herr vom Amt", fotografiert von Barbara Wirl, Wirlfoto, freut sich auf Besucher. Ich hoffe nur, dass er bis dahin seine Papiere geordnet hat, wenn er in Wigrindsdorf bei Wagerschwipsen einmarschiert.

Beim Bürgermeister Anton Schwan-Dunkelstein und seinen Freunden herrscht auf alle Fälle schon Panik. Seit diese wissen, dass ein Herr vom Amt für Finanz-Landes-Bauzufriedenheit-Umwelt-Hygiene-Rechtschafftenheit-und-Gesamtdurchleuchtung sich angekündigt hat, ist in diesem beschaulichen Dörfchen nichts mehr wie es mal war. Was alles passiert, welche Verwechslungen es geben wird und wie die Geschichte in der Kellergasse von Königsbrunn enden wird, seht ihr ab 26.07.2019!

Kontaktdaten:

BUSTIGER-Partner: Kellergassencompagnie

Ansprechperson:      Frau Raphaela Nistler

Adresse: Spielort:     Kellergasse Bromberg, 3465 Königsbrunn

Telefonnummer:     +43 (0) 676 535 00 22

Mailadresse:            ticket@kellergassencompagnie.at 

Weitere wichtige Hinweise zu unserem BUSTIGER-Partner:

Parkmöglichkeiten/Infos zur Zufahrt

Busparkplatz: ja, kostenlos

Zufahrtshinsweise: folgen

PKW-Parkplatz: ja, kostenlos

Behinderten-Parkplatz: auf Anfrage für Rollstuhlfahrer

E-Tankstelle: nein

Führungen/Öffnungszeiten/Diverse Infos für Gruppenreisen

Empfohlene Aufenthaltszeit: ab 3 Stunden, bitte rechnet Zeit hinzu für gemütliche Einstimmung vor Beginn der Aufführung. Für Gruppen stehen wir mit Ideen rund um Gastronomie oder weitere Ausflugsmöglichkeiten gerne zur Verfügung

Spieltermine: siehe Homepage

Gastronomie: ja

Ausflugsplanung: ja, aber nur über BUSTIGER

Eigene Packages: nein

Fremdsprachen: Englisch

Voucher bei Gruppen: nein, Karten nur gegen Vorauszahlung

Schlechtwetter-Programm: ja - Ausweichspielstätte vorhanden

Barrierefreiheit/Info zu WC-Anlagen/Wickeltisch

Stufen: ja, auf der Tribüne

Lift: nein

Barrierefrei: auf Anfrage Plätze für Rollstuhlfahrer vorhanden (Platz beschränkt)

Behinderten-WC: nein

WC-Erreichbarkeit: noch in Planung, entweder ebenerdig oder WC-Container mit ein paar Stufen

Wickelraum/Wickeltisch: nein

Angebote für Personen mit besonderen Bedürfnissen:

Weitere Infos

Hunde: nein

Fotoerlaubnis: nein

Card-Ermäßigung: nein

W-Lan: nein

Einkaufsmöglichkeit: bei den Weinbauern in der Kellergasse Essen und Getränke

Online-Shop: ja zum Kartenkauf

Filialen/Vertriebsstellen: nein

Anfertigung von Give-aways mit fremdem Logo (für Hochzeiten, Firmenevents, Goodies): nein

Mit freundlicher Fotogenehmigung von unserem BUSTIGER-Partner. Bezahlte Werbeeinschaltung. Text: Renate Stigler nach Angaben des Partners gemischt mit eigenen Eindrücken, Fotos: lichtkroko, www.lichtkroko.eu  sowie Whirlfoto