Wo das Salzkammergut unverwechselbar Farbe bekennt

WolfgangseeSchifffahrt

Gut, dass ich heute das moderne Schiff MS Wolfgang Amadeus betreten kann und mich nicht in einem "Traunderl" oder gar einem "Anbamler" über den Wolfgangsee schiffen lassen muss.

"Traundler" waren Ruderboote, mit welchen vor über 100 Jahren Pilger und Waren über den See gebracht wurden. Die Fischer selbst fuhren größtenteils in Einbäumen, den sogenannten "Anbamlern". Kaum mehr vorstellbar, bei der Menge an Menschen, die hier den See genießen möchten. Und dazu gehört eben eine entspannende Schifffahrt mit einem Schiff der Salzburg AG.

Schon Kaiser Franz Josef I. wusste das Salzkammergut und die Liebe zu schätzen. 1873 wurde der, bis heute noch im Einsatz befindliche, Schaufelraddampfer "Kaiser Franz Josef I." vom Stapel gelassen. Das 33 Meter lange Schiff mit den wuchtigen Schaufelrädern galt damals als technische Errungenschaft und begeistert bis heute Einheimische ebenso wie Ausflügler.

Heute umfasst die Flotte gesamt sechs Motorschiffe, wobei das Flaggschiff, die Salzburg mit einer Kapazität von 365 Personen das größte Schiff ist. Für Hochzeiten, private Feiern und große Gruppen können die Schiffe jederzeit individuell angemietet werden. Für Einzelgäste oder Reisegruppen gibt es von März - November regelmäßige Linienfahrten, die zu den schönsten Orten am Wolfgangsee führen - St. Gilgen - Strobl und natürlich St. Wolfgang, berühmt durch das "Weiße Rössl".

Auf die Weihnachtszeit einstimmen die gesonderten Adventschifffahrten ein. Glaub mir, es gibt nichts herzerwärmenderes als mit dem Schiff, vorbei an der riesigen, schwimmenden Kerze, direkt in St. Wolfgang Markt anzulegen und sich dann durch den romantischen, entzückend weihnachtlich dekorierten und autofreien Ort treiben zu lassen. Gemütlich auf den Wellen schaukelnd geht es weiter zu den Adventmärkten direkt am See nach St. Gilgen und Strobl. Oder natürlich umgekehrt und St. Wolfgang ist dann der Höhepunkt.

In den Sommerferien sind die Piraten los - eigens geführte Piratenschiffe für Kinder sind eine willkommene Abwechslung. Für Erwachsene bieten sich die unterschiedlichen Fine & Dine Fahrten an, die Kulinarik mit glitzernder Seeromantik gekonnt verbinden. Ob edler Whisky, sorgsam gebrautes Bier, feiner Gin oder beschwingte Klänge, Fine & Dine-Fahrten sind immer ein unvergessliches Erlebnis.

Du siehst schon, am Wolfgangsee ist immer etwas los. Und wann steigst du ein ins grenzenlose Urlaubsvergnügen?

Kontaktdaten:

BUSTIGER-Partner: WolfgangseeSchifffahrt

Adresse:                     Markt 35, 5360 St. Wolfgang

Telefonnummer:      +43(0) 6138/2232-0

Mailadresse:              berg.schiff@schafbergbahn.at  

ONLINE-Anfrage bzw. BUCHUNG

Sie haben spezielle Fragen zu Führungen oder Möglichkeiten? Sie möchten Ihren Besuch sofort reservieren? 

Dann schreiben Sie uns!

Wichtige Informationen zum Ausflugsziel

Zufahrtshinweise, Parkmöglichkeiten

Busparkplatz: P7, kostenpflichtig

PKW-Parkplatz: P7, kostenpflichtig

Behinderten-Parkplatz: nein

E-Tankstelle: nein

Barrierefreiheit

Stufen: ja

Lift: nein

Barrierefrei: ja

Behinderten-WC: an der Talstation der Schafbergbahn

WC-Erreichbarkeit: bei der Talstation der Schafbergbahn sowie bei der Station St. Wolfgang Markt

Angebote für Personen mit besonderen Bedürfnissen: nein

Kinderfreundlichkeit

Wickelraum/Wickeltisch: nein

Familienausflug: ja

Kindergeburtstagsangebote: nein

Kinderquiz: nein

Kinderspielplatz: nein

Schule am Bauernhof: nein

Wichtige Infos

Hunde: ja, aber nur mit Beißkorb und Leine

Fotoerlaubnis: ja

Card-Ermäßigung: ja

W-Lan: nein

Einkaufsmöglichkeit: Getränke an Bord, Souvenirs bei den Stationen Schafbergbahn, St. Gilgen und St. Wolfgang Markt

Online-Shop: demnächst

Filialen/Vertriebsstellen: nein

Anfertigung von Give-aways mit fremdem Logo (für Hochzeiten, Firmenevents, Goodies): nein

Mit freundlicher Fotogenehmigung von unserem BUSTIGER-Partner. Bezahlte Werbeeinschaltung. Text: Renate Stigler nach Angaben des Partners gemischt mit eigenen Eindrücken, Fotos: Fotografin Renate, www.fotografinrenate.at, die letzten 4 Fotos wurden zur Verfügung gestellt